Präventionsmedizin

Der rasante Fortschritt in der medizinischen Diagnostik und Therapie hat dazu geführt, dass das Lebensalter der Menschen in den Industrienationen deutlich angestiegen ist.

Es ist ein Traum der Menschheit größtenteils wahrgeworden, gesund und fit alt zu werden und die gewonnene Lebenszeit nach Wünschen und Belieben auszunutzen. Dank der Impfungen und Kenntnisse über die Hygiene sterben nur noch wenige Menschen an den Folgen von Infektionskrankheiten, dafür sind chronische Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, des Zuckerstoffwechsels oder die Osteoporose für die Mehrzahl der Todesfälle verantwortlich.

Die Präventionsmedizin beschäftigt sich mit dem rechtzeitigen Erkennen von Risiken, die zur Entstehung dieser Krankheiten führen, mit Störungen des Befindens und dem Plan, einer Erkrankung vorzubeugen. Die Prävention soll dabei helfen, bis ins hohe Alter gesund zu fit zu bleiben.

Folgende Schwerpunkte der Beratung werden bei uns angeboten:

  • Prävention für Herzkreislauferkrankungen und Bluthochdruck
  • Prävention Zuckerstoffwechselstörungen und Übergewicht
  • Prävention für Erschöpfung und Stress
  • Prävention für Osteoporose
  • Prävention für Allergien
  • Prävention im Zusammenhang mit Kinderwunsch
  • Prävention in der Schwangerschaft

Wir überprüfen die Risiken mittels Aufnahmegespräch und Fragebogen, nehmen je nach Fragestellung Laboruntersuchungen zur Hilfe und geben individuelle praktische Hilfen, das persönliche Risiko zu reduzieren. Wir begleiten Sie einige Zeit und helfen Ihnen, Ihr Ziel zu erreichen.